Demokratie als Selbstverpflichtung

Demokratie als Selbstverpflichtung

Stefan Tilgner, Demokratie als Selbstverpflichtung, Zum Tugendbegriff in der offenen Gesellschaft. Vorwort von Ralf Dahrendorf. Papyrossa Verlag, Köln 1997, ISBN: 3-89438-132-9, KNO-NR: 6 81 98 10

Es geht es um die klassische Frage: Was ist Demokratie? Das Buch beschreibt die Grundidee der offenen Gesellschaft, das institutionalisierte Recht auf Irrtum, um daraus einen Katalog demokratischer Werte und Tugenden abzuleiten. Wenn Demokratie Toleranz, Konflikt- und Kompromißfähigkeit, Sensibilität für Spielregeln und Solidarität um ihrer Existenzsicherung willen verbindlich einfordern muß, so stellt sich angesichts der Freiheitsprämisse aber die Frage nach der Umsetzung solcher Forderungen. Eine den demokratischen Grundwerten entsprechende Erziehung erscheint dafür ebenso bedeutsam zu sein wie eine Begrenzung von Herrschaft durch Öffnung der Politik für partizipatorische Elemente.

Vorwort von Ralf Dahrendorf:  d-vorw